Produkte Geoinformations- und Betriebsführungssysteme

ITS WEB Service Schnittstelle

Zugriff auf Web Services

Mit der ITS Web Services-Schnittstelle bietet die ITS Telco Services GmbH eine generische Lösung für den Zugriff auf Web Services an. Die Schnittstelle unterstützt die Grundpfeiler für Kommunikation (SOAP) und Schnittstellen-Beschreibung (WSDL) einer Web Service Architektur. Mit Hilfe der Code-Generierung werden die notwendigen Magik-Klassen automatisch generiert.

  • Unterstützung der W3C Spezifikationen SOAP und WSDL für Web Services
  • Generierung von Magik- und Java-Klassen auf Basis einer WSDL
  • Aufbauend auf dem Java Framework Apache Axis2
  • Automatisches Data-Binding zur Laufzeit

Produktbeschreibung


Web Services

Service-orientierte Architekturen (abgekürzt SOA), helfen, die Kommunikation in einem heterogenen IT-Umfeld eines Unternehmens zu verbessern. Web Services gehören mittlerweile zur erfolgreichen Gruppe der Service-orientierten Architekturen. Der Fokus liegt hierbei auf der Maschine-Maschine Kommunikation.

Mit der ITS Web Services-Schnittstelle ist es möglich, aus dem Smallworld GIS heraus Web Services aufzurufen und somit Informationen aus den unterschiedlichsten Web Services -fähigen Systemen abzufragen und dem GIS zur Verfügung zu stellen. Die ITS Web Services Schnittstelle verwendet Basiskomponenten für Kommunikation und Dienstbeschreibung, die in den Spezifikationen SOAP und WSDL beschrieben sind.

SOAP

SOAP ist ein XML basiertes Nachrichtenformat für die Kommunikation mit Web Services und wurde von der W3C spezifiziert. Die Anfragen und die zugehörigen Antworten werden in einen SOAP-'Briefumschlag' verpackt und versendet.

WSDL

WSDL steht für Web Services Description Language und ist eine XML-Sprache für die Beschreibung von Schnittstellen. In der WSDL werden die aufzurufenden Operationen inklusive Parametern und Rückgabewerten beschrieben. Des Weiteren werden Angaben darüber gemacht, wie die Dienste aufgerufen werden und wo sich diese Dienste befinden. Die WSDL wird ebenfalls von der W3C spezifiziert.

Apache Axis2

Die ITS Web Services-Schnittstelle setzt auf dem Java Framework Axis2 der Apache Gruppe auf. Apache Axis2 ist eine Implementierung der SOAP-Spezifikation der W3C. Das Java Framework unterstützt unter anderem SOAP 1.1 und SOAP 1.2. Die Architektur von Axis2 stellt die Web Service Middleware dar und kapselt die Kommunikation mittels SOAP.

Code Generierung

Ein wichtiger Bestandteil bei der Kommunikation mit Web Services ist die Codegenerierung von entsprechenden Stub- und Transportklassen. Die ITS Web Services-Schnittstelle bietet hierfür die Möglichkeit, die für die Kommunikation benötigten Magik- und Java-Klassen auf Basis der WSDL automatisch zu generieren.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH