Produkte Geoinformations- und Betriebsführungssysteme

ITS Stromnetzberechnung

Schnittstellen für die Stromnetzberechnung

In den meisten Versorgungsunternehmen kommen Netzberechnungsprogramme bei der Planung und dem Betrieb der Netze zum Einsatz. Um Daten für diesen Anwendungsfall nicht redundant zu erfassen, bietet die ITS Schnittstelle zwischen dem Smallworld GIS und den gängigen Stromnetzberechnungsprogrammen an.

  • Smallworld-Schnittstellen zu Stromnetzberechnungen
  • Unterstützung von PowerFactory
  • Unterstützung von Neplan
  • Unterstützung von SINCAL
  • Unterstützung von STANET

Produktbeschreibung


Einleitung

Die ITS Informationstechnik Service GmbH bietet für das Smallworld GIS Schnittstellen zu einer Vielzahl von Netzberechnungsprogrammen an. Mit den Produkten PowerFactory, Neplan, SINCAL und STANET wird jede im deutschen Markt gängige Stromnetzberechnungssoftware unterstützt. Zusätzlich bietet die ITS auch noch eine im Smallworld GIS integrierte Lösung mit dem Produkt ITS Direct Power Analysis an.

Einheitliche Vorgehensweise

Die Umsetzung der verschiedenen Schnittstellen basiert dabei auf einem einheitlichen Vorgehensmodell mit gleichartiger Benutzerführung. Dies ist vor allem für Unternehmen wichtig, bei denen die Netzberechnung für die verschiedenen Spannungsebenen mit unterschiedlichen Berechnungsprogrammen erfolgt, oder bei denen die Netzberechnung in einheitlicher Weise behandelt werden soll. In der Abbildung sehen Sie eine Übersicht über die Architektur und den Datenfluss der Lösung. Die einzelnen Aspekte werden im Folgenden näher beschrieben.

Smallworld Fachschalen

Die Schnittstellen der ITS setzen auf beliebigen Fachdatenmodellen des Smallworld GIS auf. Der Ansatz der Lösung ist dabei grundsätzlich für beliebige Datenmodelle konfigurierbar, wird aber für die Smallworld Fachschale Strom-Mehrstrich bereits mit einer fertigen Konfiguration ausgeliefert.

Mehrspartenhausanschluss

In vielen Unternehmen werden mittlerweile in der Regel Mehrspartenhausanschlüsse verbaut. Hierzu gibt es in den Smallworld Fachschalen aber kein Datenmodell, das eine Klammer über die einzelnen Spartenhausanschlüsse abbildet. Hier schafft das Modul ITS Mehrspartenhausanschluss Abhilfe.

SAP IS-U Kopplung

Die Verbrauchsdaten werden bei vielen Versorgungsunternehmen in SAP IS-U verwaltet. Die ITS hat deshalb bereits in vielen Projekten eine Schnittstelle zwischen dem Smallworld GIS und SAP IS-U implementiert. Dies hat den großen Vorteil, dass dann die Verbrauchs- und Netzdaten homogen an die Netzberechnung übergeben werden können.

Ablauf einer Netzberechnung

Die Stromnetzberechnungsschnittstellen der ITS Informationstechnik Service GmbH basieren softwaretechnisch auf Basisroutinen der ITS Schnittstellen-Tools und zeichnen sich deshalb durch eine einheitliche Benutzeroberfläche und –führung aus.

Die Schnittstellen ermöglichen den Export der folgenden Spannungsebenen:

  • Hochspannung
  • Mittelspannung
  • Niederspannung

Auch eine kombinierte Ausgabe verschiedener Spannungsebenen ist möglich.

Zudem kann der Benutzer zwischen den verschiedenen Raumbezugsebenen als Basis für den Export wählen:

  • Bestandsplan
  • Übersichtsplan
  • Schemaplan

Das zu exportierende Netzwerk wird durch die Auswahl von einem oder mehreren Quell-Transformatoren als Einspeisungen des Netzes spezifiziert. Optional können statt der Transformatoren auch einzelne Abgänge ausgewählt werden. Falls im GIS keine Informationen zu Transformatoren bzw. Innenleben vorliegen, kann die Ausspielung auch auf Basis von (Quell-) Sammelschienen erfolgen.

Das so versorgte Netzwerk wird mittels einer Netzwerkverfolgung ermittelt, wobei offene Trennstellen als Stop-Kriterien fungieren. So wird der komplette Energiefluss von den Einspeisungen bis hin zu den Verbrauchern inkl. der Schalterstellungen abgebildet.

Das versorgte Netz wird im Anschluss analytisch aufbereitet und in eine für die Netzberechnung relevante Struktur überführt.

Die Stromnetzberechnungsschnittstellen lassen sich auf einfache Art und Weise via XML konfigurieren. Somit ist ein Benutzer auch ohne Magik-Kenntnisse in der Lage, das Produkt an seine Bedürfnisse bzw. das verwendete Datenmodell anzupassen.

Als Ergebnis eines Datenexports werden in der Regel Textdateien im Format des jeweiligen Zielsystems erzeugt. Diese können dann in das Netzberechnungsprogramm importiert und dort mit anderen Fachdaten (z.B. Verbrauchsdaten) kombiniert werden. Alternativ bieten die ITS Stromnetzberechnungsschnittstellen die Möglichkeit, Verbrauchsdaten (z.B. aus SAP IS-U) direkt mit zu übergeben, wenn diese über eine Integration an Smallworld angebunden sind.

Da das Smallworld GIS über eine optimale Datenbasis für Strom-Netzberechnungen verfügt, stellen die Stromnetzberech-nungsschnittstellen ein ideales Werk-zeug zur Optimierung der Planungs-prozesse in der operationellen und strategischen Netzberechnung dar.

PowerFactory®

Mit der ITS PowerFactory®-Schnittstelle wird es Ihnen ermöglicht, Daten aus dem System Smallworld GIS für das Netzberechnungsprogramm PowerFactory bereitzustellen. Die Schnittstelle unterstützt dabei die Austauschformate DGS4 und DGS5. Die ITS PowerFactory®-Schnittstelle wird in enger Zusammenarbeit mit der DIgSILENT GmbH, dem Hersteller von PowerFactory®, entwickelt. Hierdurch können wir eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Produktes sicherstellen und den Einsatz auch für zukünftige Versionen von PowerFactory® garantieren.

Neplan

Die ITS Neplan-Schnittstelle ist in der Lage, Daten aus dem System Smallworld GIS für das Netzberechnungsprogramm Neplan bereitzustellen. Die Schnittstelle unterstützt dabei die Austauschformate CDE, NDB, NDT und EDT.

STANET

Das ITS Smallworld STANET Interface ermöglicht es Ihnen, Daten aus dem System Smallworld GIS für das Netzberechnungsprogramm STANET bereitzustellen.

Zur Grundphilosphie gehört es, dass auf ein bestehendes Standardaustauschformat für den Datentransport aufgesetzt wird. Dafür kommt das STANET Format SDF/CSV zum Einsatz.

SINCAL

Die ITS-Schnittstellensuite unterstützt ebenso das Netzberechnungsprogramm SINCAL.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH