Produkte Geoinformations- und Betriebsführungssysteme

ITS PSS SINCAL-Export

Komfortabler Datenexport aus Smallworld Gis in das PSS SINCAL

Die Schnittstelle ITS PSS SINCAL-Export ermöglicht den direkten Export von Smallworld GIS Objektdaten in das Netzberechnungsprogramm für Elektro- und Strömungsnetze PSS SINCAL. Der Export der Daten kann über eine komfortable menügeführte Konfiguration flexibel angepasst werden und ist somit universell einsetzbar.

  • Ausgabe der Daten in lesbarem Excel Format „xls“
  • Flexible Konfigurationsmöglichkeiten
  • Betriebsinterne Festlegungen
  • Sicherer Datenexport mit Protokollierung
  • Differenzauslesung

Produktbeschreibung


Einleitung

Mit den ITS PSS SINCAL Tools erhalten Sie ein universelles Werkzeug zur Ausgabe von Smallworld GIS Daten für das PSS SINCAL. Der Datenexport erfolgt durch die Schnittstelle ITS PSS SINCAL Export. Zeitverlust und zu hohe Datenmengen werden durch die komfortable Konfiguration im ITS PSS SINCAL Generator vermieden. Beide Tools sind über einen Reiter im gemeinsamen Menü aufrufbar. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und intuitiv bedienbar.

Konfiguration

Mit dem ITS PSS SINCAL Generator werden Objektklassen mit deren Geometriefeldern für die Ausgabe der Daten festgelegt.

Der Generator ermittelt beim Start die installierten Objektklassen, sowie deren Geometriefelder. Hier kann die Baumstruktur, wie im bekannten Objektklassenmenü, aufgeblättert, und das auszugebene Geometriefeld angewählt werden. Diese Konfiguration wird in einem internen Datenmodell in Dateistruktur ausgegeben.

Export

Das im ITS PSS SINCAL Generator definierte Datenmodell stellt nun die Grundlage für den Datenexport dar. Darüber hinaus werden in einem Bereich die Geometrien ermittelt, welche über das Datenmodell vorgegeben sind. Für die Suche der Geometrien gibt es im ITS PSS SINCAL Export verschiedene Bereiche. Unter anderem können Fenstergrenzen, Selektionen oder die Ausgabe der gesamten Datenbank festgelegt werden. Zur Definition von betriebsinternen Kurznamen und Netznamen steht ein XML-Dokument bereit, so dass hier interne Schlüssel zugewiesen werden können. Die Höhenausgabe kann durch Anpassungen, wie beispielsweise die Interpolation von Höhen aus dem ITS Geländemodell, unterstützt werden.

Als Importformat in PSS SINCAL steht das Microsoft Office EXCEL Format „xls“ zur Verfügung, welches wir für den ITS PSS SINCAL Export nun auch nutzen. Es sind mehrere Sheets für die Definition der Objekte festgelegt: Netzebene, Knoten, Graphikknoten, Leitung, Graphikelement und Differenzabgleich.

Ein Vorteil ist, dass in diesem Format die Daten lesbar und editierbar sind, falls manuelle Korrekturen durchgeführt werden sollen. Die Objektnamen wurden über den Namen der Objektklasse und der ID des Objekts festgelegt, so dass jederzeit das betroffene Objekt im Smallworld GIS gefunden werden kann.

Differenzauslesung

Nach der kompletten Ausgabe der Daten, kann bei Änderungen ausschließlich die Differenzauslesung durchgeführt werden. Neue und geänderte Objekte werden ermittelt und exportiert. Löschungen werden protokolliert.

So können Sie mit wenig Zeitaufwand die Daten in Ihrem PSS SINCAL kontinuierlich aktuell halten.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH