Produkte Geoinformations- und Betriebsführungssysteme

ITS Multi-Plan

Verwaltung zusätzlicher Geometrieebenen

Mit dem Modul ITS Multi-Plan können zusätzliche Geometrieebenen für Fachschalen und beliebige andere Datenmodelle verwaltet werden. Das flexible Datenmodell ermöglicht die Dokumentation von Geometrie- und Sachdaten für zusätzliche Planwerke. Durch die Kombination mit dem Produkt ITS GeNSI® besteht die Möglichkeit, zusätzliche Übersichtspläne automatisiert zu erzeugen.

  • Dokumentation mehrerer zusätzlicher Planwerke
  • Flexibles Datenmodell zur Erweiterung beliebiger Modelle
  • Verwaltung von Geometrie- und Sachdaten
  • Verbindung zwischen Objekten verschiedener Planwerke
  • Option zur Ableitung der zusätzlichen Planwerke

Produktbeschreibung


ITS Multi-Plan

Die Generierung der Übersichtspläne kann sowohl über die Geometriefelder des Fachschalenstandards als auch über das Zusatzmodul ITS Multi-Plan erfolgen. Mit diesem Modul besteht die Möglichkeit, mehrere Übersichtspläne zu generieren. Dabei werden die Geometrien in verschiedenen Maßstäben in einem eigenständigen Übersichtsplan-Datenmodell abgebildet. Über eine Konfigurationsdatei kann man festlegen, welche Objekte in den einzelnen Übersichtsplanwerken dargestellt werden sollen.

Durch dieses Modul können somit z.B. in den Maßstäben 1:2.500, 1:5.000, 1:10.000 und 1:20.000 Übersichtspläne generiert werden, ohne die Datenmodelle der Fachschalen zu verändern. Ein weiterer Vorteil des Moduls ITS Multi-Plan liegt im universellen Aufbau, mit dem alle vorhandenen Kundenmodelle direkt genutzt werden können. Dabei wird immer eine Verbindung zu den Bestandsplanobjekten hergestellt, so dass die erzeugten Übersichtspläne nicht nur über Geometrien verfügen, sondern auch auf Sachdatenebene beauskunftet werden können. Bei der Generierung der Übersichtspläne mit Hilfe des Moduls ITS Multi-Plan erfolgt bei der Geometrieerzeugung zunächst die Zuordnung einzelner Leitungsabschnitte zu einem übergeordneten Leitungsobjekt über eine Netzwerkverfolgung. Bei diesem Vorgang werden auch die Sachdaten der Bestandsplanobjekte für das neue Objekt aggregiert. Die erzeugten ITS Multi-Plan Datensätze stehen in Verbindung zu den Bestandsplanobjekten, aus denen sie entstanden sind. Daher kann durch eine Erweiterung des Objekteditors der Fachschalen direkt auf die Objekte der zusätzlichen Planwerke zugegriffen werden.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
D-44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2015 ITS Informationstechnik Service GmbH