Produkte Geoinformations- und Betriebsführungssysteme

ITS ASKO-Lader

Datenfluss von ASCII-Koordinatendateien

Die Schnittstelle ITS ASKO-Lader ermöglicht den direkten Import von ASCII-Koordinatendateien mit einer automatischen Objektbildung im Smallworld GIS. Der Import der Daten kann über eine Konfigurationsdatei flexibel angepasst werden und ist somit universell einsetzbar. Bei entsprechender Codierung werden auch Linienverbindungen automatisch erzeugt.

  • Einfacher Datenimport im ASCII-Format
  • Direkte Objektbildung mit Sach- und Geometriedaten
  • Flexible Konfigurationsmöglichkeiten
  • Automatische Erzeugung von Linienverbindungen
  • Sicherer Datenimport mit Protokollierung

Produktbeschreibung


Import von ASCII-Dateien

Mit dem ITS ASKO-Lader erhalten Sie ein universelles Werkzeug, mit dem Sie die unterschiedlichsten ASCII-Datenformate einlesen können. Damit können Sie den ASKO-Lader nicht nur zum automatischen Datenfluss von Fortführungsdaten, sondern auch für die Migration von bestehenden Daten nutzen. Mit Hilfe der ausführlichen Dokumentation ist auch eine Anpassung an individuelle Datei-Formate einfach möglich.

Oberfläche

Die Benutzeroberfläche des ITS ASKO-Laders ist übersichtlich und intuitiv bedienbar. Sie können dort die Zieldatenbestände im Smallworld GIS mit den entsprechenden Alternativen sowie die einzulesenden ASCII-Dateien angeben.

Ladevorgang

Mit dem Ladevorgang werden Objekte beliebiger Sparten erstellt. Diese Fachschalenobjekte bestehen aus Sach- und Geometriedaten. Der ITS ASKO-Lader unterstützt, neben der Erstellung von Punktobjekten, auch die automatische Umsetzung von Linien- und Flächenobjekten. Der Linienverlauf kann in einer besonderen Codierung oder über die Reihenfolge der Aufmessung festgelegt werden. Die Abbildung der Linien- und Flächenobjekte über einen codierten Linienverlauf ermöglicht die Definition von Geraden, Kreisbögen und Kurven. Eine Ausrichtung neuer Punktobjekte an vorhandenen Linien findet automatisch statt.

Konfigurationsmenü

Die hohe Flexibilität des ITS ASKO-Laders wird durch das Konfigurationsmenü erzielt. Es gestattet die Steuerung des Ladevorgangs mit der Auswahl des Umsetzungsformates sowie der Möglichkeit zur Definition der Maßeinheit und einer möglichen Translation der Koordinaten. Darüber hinaus kann direkt auf die Protokolldateien zugegriffen werden.

Eigene Umsetzungen

Aufgrund der umfassenden Dokumentation ist die Definition eigener Umsetzungsvorschriften sehr einfach. Dabei müssen zu jedem Punkt-Code die zugehörigen Objektklassen des Smallworld GIS angegeben werden. Darüber hinaus lassen sich auch für die Sachdaten entsprechende Parametrisierungen definieren. Auf Wunsch können wir Sie bei der Erstellung im Rahmen eines Workshops unterstützen.

Bestehende Formate

Durch den bisherigen Einsatz des ITS ASKO-Laders in den unterschiedlichsten Projekten sind bereits zahlreiche Formate individuell umgesetzt worden. Dabei sind die folgenden Datenformate entstanden:

  • ALK-GIAP-Format
  • Caddy-ASCII-Format
  • REC500-Format
  • Minka2000-Format
  • Weitere Tachymeterformate

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH