Kunden Projektbericht: Stadtwerke Konstanz

Praktischer Einsatz der ITS PowerFactory-Schnittstelle

Die Stadtwerke Konstanz haben in den letzten Jahren sehr fleißig die Betriebsmitteldaten zu den Stromanlagen und Stromnetzen aktualisiert und dabei auch die topologischen Verbindungen geprüft. Damit war die Datenbasis zur Nutzung dieser Daten für eine Netzberechnung mit dem System PowerFactory der DIgSILENT GmbH gegeben. Zur Übertragung der Smallworld GIS-Daten kommt die ITS PowerFactory-Schnittstelle zum Einsatz.

Bild von links:
Karl-Torsten Stiefel, Heiko Auer

Einleitung

Die Stadtwerke Konstanz setzen seit vielen Jahren das Smallworld GIS für die Dokumentation ihrer Betriebsmittel ein. In der Sparte Strom kommt dabei die Smallworld Fachschale Strom-Mehrstrich zum Einsatz. Die Dokumentation des Bestands- und Übersichtsplans ist hier vollständig abgeschlossen und bildet die Grundlage für die Schnittstelle zur Netzberechnung.

Umsetzung des Projektes

Als vorbereitende Maßnahmen für die Schnittstelle zur Netzberechnung wurden mit Hilfe des ITS Schaltbild-Generators die Schaltbilder der Stationen generiert (siehe auch Projektbericht in der ITS MAGIK NEWS 2010). Außerdem wurden in der Fachschale Strom-Mehrstrich die Eigenschaften der Kabeltypen vollständig erfasst. Für die Netzberechnung in der Sparte Strom wird das Produkte PowerFactory der DIgSILENT GmbH genutzt. Die Daten werden mit der ITS PowerFactory-Schnittstelle vom Smallworld GIS an die Netzberechnung übergeben.

Fazit

Die gute Vorbereitung der Datengrundlage und -qualität im Smallworld GIS war der ausschlaggebende Faktor für den Erfolg des Projektes. Die Übergabe der Daten an die Netzberechnung konnte somit problemlos erfolgen. Im Netzberechnungsprogramm PowerFactory wurde auf Wunsch der Fachabteilung als erstes eine Berechnung des Niederspannungsnetzes durchgeführt.

Ausblick

Als nächste Ausbaustufe streben die Stadtwerke Konstanz auch noch den Einsatz des ITS Produktes Direct Power Analysis an. Dieses ermöglicht eine sehr schnelle und einfache Kurzschlussberechnung, Lastflussberechnung und Netzrückwirkungsbeurteilung (Motorstart-Analyse) direkt innerhalb des Smallworld GIS.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH