Kunden Projektbericht: Salzburg AG

Indizierte Volltextsuche in GIS und SAP mit Hilfe des Moduls ITS Instant Find

Die Salzburg AG hat sich mit dem Modul ITS Instant Find die Möglichkeit einer Indizierten Volltextsuche in Smallworld und SAP geschaffen. Dabei können die Anwender nicht nur schnell und einfach Objekte finden, sondern die Suchergebnisse lassen sich auch räumlich eingrenzen, wobei zur Ergebnisanzeige die Standard-Darstellungsmechanismen des Smallworld GIS verwendet werden. Dadurch stehen alle GIS-Funktionen zur Ausgabe von Daten zur Verfügung.


Einleitung

Die Salzburg AG betreibt das Smallworld GIS derzeit mit 32 Datenbanken und 6.143 Datenbanktabellen im direktem Zugriff. Um die Suche in diesen riesigen Datenmengen zu beschleunigen und die Suchmöglichkeiten auch für Gelegenheitsanwender, die die jeweiligen Datenmodelle nicht im Detail kennen, zu optimieren, hat sich die Salzburg AG zur Einführung des Moduls ITS Instant Find entschieden.

ITS Instant Find

Mit diesem Modul können alle Informationen dem Anwender einfach, schnell und strukturiert verfügbar gemacht werden, ohne dass er sich Gedanken darüber machen muss, wo die gesuchte Information abgelegt ist, sei es im GIS, SAP oder auch in sonstigen Datenbanken oder Dokument-Dateien. Während der Eingabe wird der Benutzer bei Eingabe der Buchstaben durch eine leistungsfähige Textvervollständigung unterstützt. Hierdurch wird der Benutzer beim Tippen entlastet und es werden Tippfehler bei der Eingabe vermieden. Die bei der Suche gefundenen Elemente werden nach Relevanz sortiert, die besten Treffer stehen ganz oben. Durch die Auswahl von Kategorien kann die Suche durch den Benutzer weiter eingeschränkt werden. ITS Instant Find bietet eine leistungsfähige und umfangreiche Suchsyntax, die schnelle und einfache Abfragen ermöglicht.

Räumlicher Context

Nach Abschluss der Suche kann die Ergebnismenge direkt mit einem Context-Menü weiter bearbeitet werden. Dabei lassen sich die zugehörigen Geometrien anzeigen und aufhellen bzw. im Editor bearbeiten. Bei gekoppelten Objekten kann auch ein Absprung nach SAP erfolgen.

Analyse von SAP Daten

Mit dem Modul ITS Instant Find können auch Analysen im Bereich der gekoppelten SAP-Daten durchgeführt werden. Dies bezieht sich sowohl auf technische Plätze als auch auf Equipments. Im aufgeführten Beispiel sind die Transformatoren in den Ortsnetzstationen, die mit "MINERALÖL" isoliert werden, in rot dargestellt. Dabei kommen die Sachdaten zum Isoliermittel für Transformsatoren nicht aus dem GIS, sondern aus SAP.

Räumlich geordenete Ergebnisanzeige

Im normalen Modus findet ITS Instant Find alle Elemente, welche zu der eingegebenen Anfrage passen. Oft gibt es aber auch die Anforderung, nur die Elemente zu finden, welche einer Anfrage genügen und sich innerhalb einer definierten Fläche bzw. eines Hilfslinienzuges befinden, idealerweise nach der Entfernung zum Kartenmittelpunkt sortiert, beginnend mit dem am nächsten liegenden Element. Hierfür stellt das Modul ITS Instant Find einen räumlichen Modus bereit, mit dem eine solche Sortierung erfolgen kann.

Grafische Darstellung im Smallworld GIS

Innerhalb des Smallworld GIS werden die Ergebnisse der Suche mit ITS Instant Find direkt im Smallworld Explorer dargestellt. Von dort können mit den Standard-Funktionen zur Einfärbung die Ergebnisse als Thematische Karte im Smallworld GIS angezeigt werden. Bei dieser Funktion ist die Indizierung vorteilhaft, da die Erstellung so ungefähr um den Faktor 10 beschleunigt wird.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH