Kunden Projektbericht: Stadtwerke Bielefeld GmbH

Erstellung der orthogonalen Gas/Wasser-Schemapläne mit Generierung der Anlagenbilder mit Multiplan

Die Stadtwerke Bielefeld GmbH haben im Zuge der Neuorganisation der Arbeitsabläufe für die neue Querverbund-Leitstelle die strategische Entscheidung getroffen, die grafischen Daten im Leitsystem nicht mehr separat zu führen, sondern das Smallworld GIS sowie SAP als führende Systeme zu definieren. Die ITS realisierte dieses Projekt und schaffte die technischen Voraussetzungen zur Erstellung eines orthogonalen Schemaplans sowie zur Generierung der Schaltbilder im GIS.


Orthogonaler Schemaplan Wasser

Im Rahmen der Einführung der Querverbund-Leitstelle bei den Stadtwerken Bielefeld GmbH sollten neben den Stromdaten auch die Gas- und Wasserdaten zentral im Smallworld GIS erfasst und dokumentiert werden.

Vorhandene Daten in der Sparte Wasser

Bisher gab es in der Sparte Wasser noch keinen orthogonalen Netzplan, sondern es lag ein generalisierter Übersichtsplan mit Anlageninnenstrukturen vor. Zusätzlich sollten auch Anlagenbilder von diversen Betriebsanlagen erfasst werden.

ITS Modul Multiplan

Zur Umsetzung wurde das ITS Modul Multiplan genutzt, womit im Smallworld GIS 4.1 alle für die Wasseranlagen und den Netzschemaplan relevanten Geometrien erfasst wurden, ohne das bestehende Datenmodell der Fachschale zu ändern.

Orthogonaler Schemaplan Gas

In der Sparte Gas war die Ausgangssituation wiederum anders als in den Sparten Wasser und Strom. Hier lag bislang ein teilweise generalisierter Übersichtsplan vor sowie diverse Anlagenbilder unter Version 4.1. im Smallworld GIS in den Standard-Fachschalen Gas und Wasser kein Datenmodell für den Schemaplan existierte, fiel die Entscheidung, analog zur Sparte Wasser einen neuen Schemaplan Gas ohne Anlageninnenstrukturen im Smallworld GIS (Version 4.1) mit dem ITS-Produkt Multiplan zu erstellen. Dieser orthogonale Schemaplan musste dazu vollständig neu generalisiert und konstruiert werden.

Gasanlagen

Auch in der Sparte Gas sollten die inneren Strukturen in Anlagen in separaten Welten dargestellt werden. Dazu wurde eine weitere Multiplan-Ebene zusätzlich zur Ebene Schemaplan definiert, in der nur die in Anlagen vorkommenden Objekte (Kompressor, Sicherheitsventil, Filter, etc.) konfiguriert wurden. Über die Definition einer Objektklasse für die internen Welten („GAS Schaltbild“) konnten die Geometrien erfasst werden. Im Gegensatz zu Strom und Wasser sind in der Sparte Gas die Objekte der Schaltbilder nicht zusätzlich auch im Schemaplan enthalten. Die Möglichkeit einer späteren Erfassung im Schemaplan ist jedoch vorgesehen.

Fazit

Es liegen nun detaillierte Anlagenbilder für die Sparten Gas und Wasser sowie die orthogonalen Netzschemapläne im Smallworld GIS vor. Die Erfassungswerkzeuge sind vorhanden, so dass Netzänderungen schnell eingepflegt und an die neue Querverbund-Leitstelle übergeben werden können.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH