Kunden Projektbericht: Stadtwerke Iserlohn GmbH

Spartenübergreifende Netzberechnung mit STANET bei der Stadtwerke Iserlohn GmbH

Zur Übergabe von Daten an das Produkt STANET setzt die Stadtwerke Iserlohn GmbH das ITS Smallworld STANET Interface ein. Die aktuellen Daten des Smallworld GIS für die Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme werden exportiert und in STANET zur Berechnung genutzt. Die exportierten Daten waren schon nach einer minimalen Anpassung der mitgelieferten Standard-Konfiguration verwendbar.


Einleitung

Die Stadtwerke Iserlohn GmbH dokumentiert seit 2006 ihre Versorgungsnetze der Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme im Smallworld GIS. Nach weitgehendem Abschluss der Datenerfassung steht die Nutzung der Bestandsdaten für Analysen und insbesondere für Netzberechnungen im Fokus der Stadtwerke Iserlohn GmbH. Die Durchführung von Netzberechnungen für die Stadtwerke Iserlohn GmbH erfolgt im Programm STANET. Hierzu werden die Netzdaten aus dem Smallworld GIS ausgespielt und die Netzberechnungen von einem Dienstleister in STANET durchgeführt. Zum Ausspielen der Netzdaten aus dem Smallworld GIS kommt dabei das ITS Smallworld STANET Interface zum Einsatz.

STANET Interface

Mit dem ITS Smallworld STANET Interface liegt eine in vielen Projekten bewährte Schnittstelle vor, die sich unter anderem durch eine einfache Bedienung und Handhabung auszeichnet. Dies wird auch bei der intuitiven Möglichkeit zur Konfiguration sichtbar. Darüber hinaus ermöglicht das Interface eine konsistente Datenübernahme für einen sinnvollen Rechenlauf. Um jederzeit über den aktuellen Ausgabe informiert zu werden, erfolgt eine direkte Protokollierung des Datentransfers, so dass eine Nachvollziehbarkeit gewährleistet ist. Das ITS Smallworld STANET Interface verfügt über eine intuitiv zu bedienende Oberfläche zur Steuerung der Ausgabe mit einer Festlegung des Ausgabegebietes und der jeweiligen Spaten. Darüber hinaus können auch spezielle Datenausgaben, wie z.B. Datenausgabe mit HA-Netz bzw. Reglerdefinition, im Menü über Toggle-Schalter ausgewählt werden.

Ausgabe der Daten nach STANET

Die Ausgabe der Daten erfolgt in dem STANET Format SDF/CSV, da es zur Grundphilosophie des ITS Smallworld STANET Interface gehört, auf ein bestehendes Standardaustauschformat für den Datentransport aufzusetzen. Die Format-Definitionen erfolgten in enger Abstimmung mit dem STANET-Hersteller, dem Ing. Büro Fischer-Uhrig. Zusätzlich zu der Datei der Fachdaten wird pro Auslesevorgang eine Statistikdatei erstellt, die einen Überblick der ausgegebenen Objekte gibt und ggf. Meldungen über nicht ausgelesene Objekte erstattet.

Konfiguration

Inhalt der Auslieferung des ITS Smallworld STANET Interface ist eine Standard-Konfiguration, die dem Anwender ermöglicht, mit minimalem Anpassungsaufwand das Interface in Betrieb zu nehmen. Die Standard-Konfiguration ist an den Datenmodellen der Smallworld Fachschalen ausgerichtet. Sind Anpassungen an eventuell vorhandenen kundenspezifischen Erweiterungen notwendig, so kann ein Großteil der Anpassungen über eine XML-Konfiguration durchgeführt werden.

Einrichten der Netzberechnung

Nach erfolgter Installation des ITS Smallworld STANET Interface bei der Stadtwerke Iserlohn GmbH konnten sofort mit der Standard-Konfiguration Testdaten für das STANET exportiert werden. Um Besonderheiten in der Datenhaltung der Stadtwerke Iserlohn GmbH Rechnung zu tragen, wurde die Konfiguration um die Ausgabe von weiteren Attributen ergänzt. Dies erfolgte in den XML-Konfigurationsdateien. Die erweiterte Konfiguration konnte somit direkt – ohne weiteren technischen Aufwand – genutzt werden.

Stanet URN

Zur Bezeichnung der Smallworld Objekte in der Ausgabe wird eine speziell angepasste URN (Uniform Ressource Name) verwendet. Bestandteil des ITS Smallworld STANET Interface ist ein Menü, mit dem nach Eingabe einer STANET URN direkt auf das Smallworld Objekt navigiert werden kann. Auf diesem Wege können - zum Beispiel bei Rückfragen - schnell und auf einfachem Wege die angefragten Smallworld Objekte identifiziert und überprüft werden.

Fazit und Ausblick

Mit dem ITS Smallworld STANET Interface steht der Stadtwerke Iserlohn GmbH eine Schnittstelle zur Netzberechnung im STANET zur Verfügung, die schon mit minimalen Anpassungen an der mitgelieferten Standard-Konfiguration eingesetzt werden konnte. In den nächsten Projektschritten sollen die Verbrauchdaten aus dem SAP IS-U sowie die Trafo-Belastungsdaten aus dem Smallworld GIS an STANET übergeben werden.

Bildmaterial

ITS Gruppe

Die ITS Gruppe hat sich auf die Entwicklung und Implementierung von innovativen und an der Praxis orientierten Geoinformations- und Betriebsmittelinformationssystemen spezialisiert. Die Lösungen der ITS bieten für alle Mitarbeiter eines Unternehmens den schnellen und flexiblen Zugang zu allen relevanten Informationen auf der Basis einer zentralen Datenhaltung.


Kontakt

ITS Gruppe
Phoenixseestraße 6
44263 Dortmund

Ansprechpartner

Zum Seitenanfang springen
© 2018 ITS Informationstechnik Service GmbH